Niedersachen klar Logo

Berufe im Justizvollzug

Die Beamtinnen und Beamten in der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt.
Tätig im Vollzugs- und Verwaltungsdienstes oder im Werkdienst.

öffnen

Die Beamtinnen und Beamten in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt.
Tätig im Vollzugs- und Verwaltungsdienstes; im Sozialdienst oder als Pädagogen.

öffnen

Die Beamtinnen und Beamten in der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt.
Tätig im Vollzugs- und Verwaltungsdienstes; im Psychologischen Dienst; im Medizinischen Dienst oder als Pfarrer.

Die Beamtinnen und Beamten dieser Laufbahngruppe haben in der Regel die Befähigung zum Richteramt und nehmen in den Anstaltsleitungen Aufgaben der Behördenleitung, stellvertretenden Behördenleitung oder als Justiziar wahr. Sie werden von A 13 bis A 16 BBesO besoldet.

Einstellungsvoraussetzungen: Je nach Fachrichtung analog zu unten aufgeführten Beispielen

Ausbildung: Je nach Fachrichtung analog zu unten aufgeführten Beispielen

Beruflicher Perspektiven: Je nach Fachrichtung analog zu unten aufgeführten Beispielen

Die Beamtinnen und Beamten des Psychologischen Dienstes

Diplom- Psychologinnen und Diplom-Psychologen arbeiten im Justizvollzug schwerpunktmäßig in den Tätigkeitsfeldern Diagnostik, Betreuung/Beratung und Behandlung. Daneben wirken Psychologinnen und Psychologen in der Aus- und Fortbildung der Bediensteten und an organisationspsychologischen Fragenstellungen mit. Nach ausreichender Berufserfahrung und persönlicher Eignung können auch Leitungsaufgaben bis hin zur Anstaltsleitung übernommen werden. Damit bietet der Justizvollzug diesen Fachdiensten ein breites Arbeits- und Entwicklungsfeld zwischen sozialer Hilfe und Kontrolle.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Alter bis 41 ½ Jahre
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie
  • Intellektuelle und persönliche Eignung

Beruflicher Werdegang

  • Einstellung im befristeten Angestelltenverhältnis zur Ableistung der laufbahnrechtlich vorgeschriebenen hauptberuflichen Tätigkeit (längstens drei Jahre sechs Monate)
  • Übernahme als Psychologierätin oder Psychologierat (Beamtenverhältnis auf Probe)
  • Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
  • Bei guten Leistungen Beförderung zur Psychologieoberrätin oder zum Psychologieoberrat (A14 BBesO)

Die Beamtinnen und Beamten des Medizinischen Dienstes

Die Anstaltsärztinnen und Anstaltsärzte sind für die medizinische Betreuung und Behandlung der Inhaftierten und für die arbeits- und betriebsmedizinischen Vorsorgemaßnahmen in den Justizvollzugsanstalten zuständig. Sie werden von A 13 bis A 16 BBesO besoldet.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln