Niedersachen klar Logo

Die Hauptanstalt Lingen

Die Hauptanstalt Lingen

Die Hauptanstalt an der Kaiserstraße in Lingen ist in mehrere Bereiche unterteilt. Neben dem Niedersächsischen Justizvollzugskrankenhaus (Haus V) und der Sozialtherapeutischen Abteilung (Haus IV), die gesondert beschrieben werden, befinden sich hier die Verwaltung (Haus V) und drei weitere Vollzugshäuser (Häuser I, II und III).

Haus I, Wohngruppe mit vermindertem Sicherheitsrisiko: In diesem Haus werden bis zu 11 Strafgefangene in zwei Wohngruppen untergebracht. Innerhalb der beiden Wohngruppen können sich die Gefangenen auch während des Nachteinschlusses frei bewegen, da sie einen eigenen Haftraumschlüssel in Besitz haben. Hier sollen Gefangene untergebracht werden, die in den Funktionsbereichen der Anstalt (Austeilküche, Kammer, Hof, Baukolonne, Bäckerei, pp.) zur Arbeit eingesetzt sind. Es werden nur solche Strafgefangene untergebracht, bei denen der Sicherheitsdienstleiter vorher festgestellt hat, dass offensichtlich keine Ausbruchsgefahr vorliegt. Des Weiteren müssen die Gefangenen "wohngruppenfähig" sein. Die Gefangenen können die im Vergleich zu den übrigen Vollzugseinheiten großzügig vorhandenen Gemeinschaftsräume nutzen (Fernsehraum mit Gemeinschaftsküche, Waschmaschine, Dusche und Wohnflur,). Der Tagesablauf soll durch klare Einteilung wie Arbeitszeit, Freizeit und Ruhezeit geprägt sein. Das Gemeinschaftsverhalten soll gefördert werden.

Haus II, Aufnahmeabteilung: Das Haus II hat 24 Gemeinschaftshaftplätze und 1 Einzelhaftplatz. Die Hafträume sind mit einer Schließanlage ausgestattet, die es dem Gefangenen erlaubt, tagsüber selbst auf- oder abzuschließen. Untergebracht werden hier Zugänge, wie Selbststeller oder andere rechtskräftig verurteilte Gefangene, die dem Vollzug zugeführt werden. Das Aufnahmeverfahren richtet sich nach den Bestimmungen des Niedersächsischen Justizvollzugsgesetzes. Die Verteilung der Gefangenen erfolgt durch die Aufnahmeabteilung in Abstimmung mit dem Sicherheitsdienstleiter nach unserem Differenzierungskonzept. In diesem Bereich untergebrachte Gef. dürfen zu festgelegten Zeiten einen Fernsehraum mit Gemeinschaftsküche, einen Wohnflur, sowie einen Spiel- und Sportraum nutzen.

 

Freistundenhof Haus 1  
Freistundenhof Haus 1 - Strafhaft im Wohngruppenvollzug
Vollzugshaus 3; Freistundenhof Haus 2  
Vollzugshaus 3; Freistundenhof Haus 2
Freistundenhof Haus 2  
Freistundenhof Haus 2
Freistundenhof Haus 3  
Freistundenhof Haus 3
Freistundenhof Haus 4  
Freistundenhof Haus 4
Freistundenhof Haus 4 (Sozialtherapie 2)  
Freistundenhof Haus 4 (Sozialtherapie 2)
Verwaltungsgebäude mit Blick auf die "Langliege- und Frauenstation des JVK"  
Verwaltungsgebäude mit Blick auf die "Langliege- und Frauenstation des JVK"
Eingang zur Kirche  
Eingang zur Kirche
Blick auf die Mauer zur Bahnseite  
Blick auf die Mauer zur Bahnseite
Arbeitsplatz eines Gefangenen  
Arbeitsplatz eines Gefangenen
JVA Lingen

Luftbild der Hauptanstalt

Artikel-Informationen

18.06.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln