Niedersachen klar Logo

Der Alltag in der JVA Lingen

Unter Alltag verstehen wir im Justizvollzug die täglich sich wiederholenden Abläufe im Tages- und Wochenzyklus. Er ist für Gefangene durch sich wiederholende Muster von Arbeit, Konsum (Einkauf und Essen), Freizeit, kultureller Betätigung, Sport und Schlaf geprägt.
Alltag

Tagesablauf aus der Sicht einer/eines Stationsbeamtin/-beamten ...

der Station IV des Vollzugshauses III der Hauptanstalt Lingen. mehr

Alltag Inhaftierter

Tagesablauf aus der Sicht eines Inhaftierten,

Morgens früh aufstehen, acht Stunden arbeiten und sich dann abends beim Fernsehen oder Sport erholen - an dieses für die meisten Menschen alltägliche Leben müssen sich Straffällige häufig erst gewöhnen. mehr

Sport

Sport- und Freizeitangebote - Freizeit hinter Gittern

Die Erfahrung hat es gezeigt: Sport und Freizeitaktivitäten tragen dazu bei, Spannungen, Aggressionen und Frustrationen abzubauen, die durch die Inhaftierung entstehen. Soziale Kompetenzen wie Fairness und Konfliktfähigkeit lassen sich ohne Druck "wie nebenbei" erlernen. mehr

Besuch

Besuch für Gefangene

Kontakte der Gefangenen zu ihren Angehörigen und Freunden sind zu fördern, das heißt, die Gefangenen haben das Recht, regelmäßig Besuch zu empfangen, Schreiben abzusenden und zu empfangen, wie auch Telefonate zu führen. mehr

Langzeitbesuch

Langzeitbesuch

Langzeitbesuche bieten Gefangenen eine Begegnungsmöglichkeit mit ihren Angehörigen oder Freunden, zu denen der Gefangene eine längere als stabil angesehene Beziehung unterhält. Sie dienen der Integration des Gefangenen in sein soziales Umfeld. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln