Niedersachen klar Logo

Außenbeschäftigung im Freigang

Das Ziel, möglichst viele Inhaftierte als Freigänger mit einem tariflichen Arbeitsvertrag zur Arbeit in der Umgebung einzusetzen, ist die beste Voraussetzung auf die künftige Entlassung. Gerade der Freigang stellt hohe Anforderungen an die Selbstverantwortung der Gefangenen, an Zuverlässigkeit und an das Durchhaltevermögen. Die Gefangenen werden während ihres Freiganges regelmäßig von Anstaltsangehörigen kontrolliert.

Zurzeit sind knapp 50 Gefangene als Freigänger beschäftigt. Ein Freigänger verdient durchschnittlich ca. 800 - 1.200 € netto im Monat.

Die Freigänger zahlen je nach Unterbringung in einem Einzel- oder Doppelhaftraum und Teilnahme an der Anstaltsverpflegung, Haftkosten. Darüber hinaus werden sie zur Schuldenregulierung und finanziellen Unterstützung der eigenen Familie angehalten.

Foto mehrerer Gefangener auf dem Weg zur Arbeit (Zum Artikel Außenbeschäftigung im Freigang) Bildrechte: JVA Lingen

Außenbeschäftigung im Freigang

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr R. Deermann

Abteilung Damaschke
Grenzweg 39
49811 Lingen
Tel: 0591/6100772

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln